Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

immer zweiter, ewig zweiter!

Veröffentlicht am von Laila888

Ich muss mich schon des Öfteren daran erinnern, warum ich damals das Bloggen angefangen habe. Der Grund war meine innere Unsicherheit und Unzufriedenheit. Ab und an hatte ich das Gefühl, ich werde hier ernst genommen, wo man außenstehend mit den natürlichen Menschen in seiner Umgebung einfach nicht das Gefühl hat, dass diese einen verstehen. Dabei sind es hier auch eigentlich nur ganz normale Menschen, nur das man sich nicht kennt. 
Tja, die Unsicherheit ist zurück. Es könnte immer alles so schön und so toll laufen, aber dann wäre es scheinbar langweilig. Aktuell habe ich des Öfteren leider wieder Tage, wo ich mich nach meinem Sinn im Leben frage? Es heißt ja immer so schön: jeder bekommt irgendwann das, was er verdient! So langsam glaube ich da ehrlich gesagt nicht mehr dran. Es läuft ja immer viel schief und ich weiß auch immer, dass es schlimmer und schlechter sein könnte, dass es Menschen gibt, die einfach mehr schlechtes erleben als ich. Dennoch sollte ich mich nicht immer so ins bessere Licht rücken, wenn es einfach nicht gut ist.

Mir gehen momentan Kleinigkeiten sehr nahe. Es gibt viele Situationen, die ich einfach nicht mehr runter schlucken kann und möchte. Ich kann euch ja mal Beispiele nennen, auch wenn sich das irgendwie kindisch oder dergleichen anhört, es lässt einen einfach zweifeln:

Meine Freundin und ich haben ein gemeinsames großes Interesse, was uns verbindet und halt irgendwo auch nur uns gehört. Nun hatte ihre beste Freundin ihr ein Geschenk gemacht, was damit zu tun hatte, wo ihre beste Freundin aber nicht so hinter steht wie sie und ich. War auch nicht schlimm, ich hatte nunmal dafür in diesem Moment keine Zeit. Ich komme aus dem Urlaub und sie fängt freudestrahlend an zu erzählen, dass sie das nun mit dem und mit dem machen kann... So wurde aus unserem Ding nun ein normales Ding, was vorher niemanden interessiert hat, bis wir es für uns entdeckt haben. (es kratzt halt irgendwo in der Seele)!

Nächste Situation: wir hatten Donnerstag Weihnachtsfeier. War auch ganz toll. Nach Biegen und Brechen habe ich meine Azubine dazu bekommen die Weihnachtsfeier zu organisieren, musste aber des Öfteren auch mal anstupsen und zurecht rücken, dass sie nun auch tatsächlich was bucht. War nun auch echt ein cooler Abend, ging ziemlich lange, es war sehr lustig. Habe auch gesagt, dass sie es gemacht hat. Finde ich persönlich auch nicht schlimm. Am Ende des abends jedoch bietet mein Chef ihr das DU an! Und ganz ehrlich, irgendwie war das für mich schon ein Schlag in den Magen. Als wir im Mai auf Firmenreise in Malle waren, habe ich mich als seine rechte Hand mal getraut und aufgerafft ihn zu fragen, ob wir nach 9 Jahren!!!!!! uns nicht doch endlich duzen wollen? Er meinte noch, da er der Ältere ist müsste das eigentlich von ihm aus kommen. Die ganze Zeit hatte ich mir darüber Gedanken gemacht, ob er das nun angenommen hat oder nicht, weil wir ja alle ziemlich gut getrunken hatten und ich nicht wusste, ob er das noch weiß. Nach 2 Tagen haben wir das dann auch beide verstanden, nachdem er das dann noch mal extra angeboten hatte, weil es wohl keiner so genau wusste. Und dann kommt diesen Donnerstag halt das... find ich toll für sie, aber sie ist halt immer noch unsere Azubine und erst 2 Jahre da. Das war schon ein kleiner Stich irgendwie.

Und so zieht sich das leider hin. Ich komme ins Grübeln, ich merke, wie die Tränen kommen und ich sie unterdrücke. Irgendwas ist nicht richtig. 

Ich habe halt irgendwie das Gefühl für mich, egal wie ich mich im Leben auch bemühe, ich bekomme niemals das, was ich gerne möchte. Und wenn dann nur für ganz ganz kurze Zeit. Ich kämpfe immer um am Ende doch nur Zweiter zu werden!  
Und bevor ich jetzt höre, ich habe doch nen Mann etc. Ja, das stimmt. Meine Ziele damals waren eindeutig, ich möchte einen Mann, 2 Kinder mit 30, mit 25 verheiratet sein. Den Heiratsantrag habe ich gemacht (ja, selber Schuld), d.h. ich werde auch niemals wieder einen bekommen (es sei denn wir sind geschieden und heiraten nochmal, was man ja nicht hofft) und aus 2 Kindern wird auch nie was. Ich kann froh sein, wenn es eines wird und das am besten für ihn auch nicht zu früh, auch wenn wir es aktuell probieren wollen. Überzeugt ist er deshalb noch lange nicht. :-(

Gibt mir alles zu denken!
Laila 

Kommentiere diesen Post

janki 12/05/2014 15:57

Glaub mir das ist dieser verhexte Monat. Und ich finde es nicht kindisch wegen der Dinge gekränkt zu sein. Bei Deiner Freundin--geocaching??? -das war eben euers und nun ist auch das letzte was
euch verbunden hat weg, weil sie es mit anderen teilt. Das andere mit dem chef, man könnte sagen man kann nicht everyones darling sein, ich denke aber eher das er einfach aus deiner situation
gelernt hat und diesmal früher ein duzi machen wollte, naja viell findet er sie auch symphatisch, attraktiv-eben aus männersicht-verstehste... Es ist sicher nichts gegen dich persönlich...
Und hey mir kullern die Tränen grad sogar in der Apotheke als ich mir beruhigungszeug geholt hab...mein neuer job macht mich fertig und wenn ich könnte würd ich gehen, aber ich bin ja angewiesen
auf den job und ich denke auch das ich irgendwann mal bekomme was ich verdient hab, oder habe ich nur das verdient immer eins drauf zu bekommen ? Keine ahnung aber mir reicht auch grad nicht das
mein partner da ist, weils ihm nämlich genauso geht. du siehst der dezember 2014 ist verhext ;-)

Laila888 12/09/2014 09:47



Hey,


 


ich weiß es eben auch nicht. Scheinbar bekommt man immer nur das. Andere bekommen nur das Gute ab, der Rest bekommt das Schlechte. Ich weiß es auch nicht. Eine Gerechtigkeit gibt es da wohl
nicht. 
Das mit deinem Job ist ja richtig richtig doof... da haste es endlich geschafft zu wechseln und dann sowas. Na ganz toll.. ich hoffe du findest bald bald oder schnell schnell was neues...
wenn es dann noch beiden so geht, wer soll einen denn da noch aufmuntern!? Echt mist..  



Ghost 12/01/2014 15:22

Oweia... das klingt alles so gar nicht gut bei dir. - Kann das eventuell auch so ein Stück weit ein Weihnachtsdrepri sein? - Den habe ich nämlich auch jedes Jahr aufs Neue....

Das mit deinem Chef kann ich voll nachempfinden. Ich meine, wenn schon das DU, dann doch für euch beide.... wäre nur mehr als gerecht. Oder zumindest du und nicht sie....

Ich drück dich mal ganz dolle. Und ich halte dir die Daumen, dass dein Leben wenigstens ein Stück weit noch so wird, wie du es dir vorgestellt und erträumt hast.

Laila888 12/02/2014 09:12



das habe ich auch erst gedacht, aber ich denke nicht. Ich glaube das ist einfach das, was sich nach und nach anstaut, man beobachtet und dann kommt es einfach so. 

Ne, mit dem Du machen wir ja auch, aber eben erst seit diesem Jahr nach der langen Zeit, die ich schon da bin. Das nervt mich halt einfach...


 


ich danke dir. hoffe bei dir bessert sich auch alles ein wenig